Fragen und Antworten zu unseren Feuerwerken

Logo
Ja, für Feuerwerkskörper der Kategorien F2 (Silvesterfeuerwerk) wie Feuerwerksbatterien, Raketen oder Vulkane benötigen Sie eine Ausnahmegenehmigung für das Abbrennen.
Diese erhalten Sie je nach Bundesland bei Ihrem Ordnungsamt der Gemeinde, wo Sie das Feuerwerk zünden wollen.
Mindestens 14 Tage vor dem geplanten Feuerwerk. Die Kosten hierfür sind unterschiedlich, die meisten Gemeinden verlangen jedoch ca. 5200 Euro.
Grundsätzlich werden wir mit jedem Kunden eine Klärung über die Vorstellung des Feuerwerkes abstimmen.
Sofern der Abbrennplatz und alle weiteren Punkte geklärt sind, erhalten Sie eine Auftragsbestätigung mit den Daten Ihrer Veranstaltung, diese müssen Sie uns wieder bestätigen.
Alle nöigen Anmeldungen und Absprachen werden wir nun mit den zuständigen Behörden abklären und veranlassen.
Sie bekommen von uns eine Rückmeldung wenn noch Punkte zu klären sind, ansonsten bekommen Sie Mitteilung wann wir das Feuerwerk für Sie aufbauen.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung OK!